Absender-und Betreffzeilenoptimierung im Email-Marketing

Ich bin vor Kurzem wieder über eine Infografik gestoßen, als es um die Länge von Betreffzeilen für Newsletter ging. Dies hab ich direkt einmal zum Anlass genommen, ein paar Gedanken zur Optimierung zusammenzutragen. Absendername und Betreffzeile sind für einen Newsletter extrem wichtige Bestandteile, da sie allein darüber entscheiden, ob der User den Newsletter öffnet, oder nicht.

Länge der Absender-und Betreffzeile

Meiner Meinung nach sollte die Betreffzeile möglichst kurz gehalten sein, damit sie in vielen Clients komplett dargestellt wird und die Kernaussage schnell überblickbar ist. Früher lag die Faustregel bei etwa 50 Zeichen, da die Emails mittlerweile jedoch oft auch über mobile Endgeräte abgerufen werden und die Zeichenzahl hier noch weiter beschränkt ist, würde ich die maximale Länge bei 40-50 Zeichen ansetzen. Auf masstransmit.com gibt es eine nette Infografik, in der die maximale Zeichenzahl der mobilen Geräte zusammengefasst wird. Unterschieden werden hier verschiedene Endgeräte für iOS, Android, Windows und Blackberry. Die komplette Grafik findest du hier.

infografik

Je länger die Betreffzeile ist, desto wichtiger ist es, die Kernaussage und „Catchy Words“ an den Anfang zu setzen. Sofern euer Tool es zulässt, macht hier einfach mal einen A/B Test und ihr werdet sehen, dass die Unterschiede spürbar sind!

Verwendung von Unicode-Symbolen ♥

Das ist eines meiner Lieblingsthemen: Mit Unicode-Symbolen kann man Absender UND Betreffzeile mächtig optimieren. In der Flut der Emails gehen viele Newsletter unter – mit Unicode-Symbolen fällt man auf und erzielt durchaus gute Uplifts bei der Öffnungsrate. Man sollte es jedoch nicht übertreiben und gezielt einsetzen, denn eure User sollen schließlich nicht abstumpfen 😉

Egal, ob ein Herzchen, Sternchen, Flugzeuge o.Ä. – testet es vor dem Versand, denn nicht alle Symbole werden von allen Clients unterstützt. Rene Kulka hat in seinem Blog vor einiger Zeit mal einen Test mit diesen Symbolen gemacht und eine Liste von Symbolen zusammengestellt, die definitiv funktionieren. Ansonsten findet ihr bei Wikipedia die Dingbats, Geometric Shapes und Miscellaneous Symbols. Wenn die Darstellung eines Symbols nicht funktioniert, wird im Client ein leeres weißes oder schwarzes Kästchen angezeigt.

Emoticons

Verwendung von Namen im Absender

Der Absendername ist neben Betreffzeile ebenfalls super wichtig – wenn nicht sogar noch wichtiger. Hier geht in den meisten Fällen der erste Blick hin und eine Email wird als potenziell interessant oder unwichtig eingeordnet. Wichtig dabei ist: Der Absender der Email muss rein rechtlich klar identifizierbar sein, d.h. ein Absender kann „Ikea“ oder „Ikea Newsletter“ sein, nicht aber „Super Newsletter“. Wie auch bei der Betreffzeile gilt es hier, den Absender möglichst kurz zu halten.

Beispiele für unkonventionelle und gute Absender:
1) [DeineMarke] 2) Anna von DeineMarke
3) DeineMarke ♥
4) DeineMarke Newsletter
5) DeineMarke News
5) DeineMarke Tipp

So macht man es NICHT:
1) Newsletter (Keine Aussage, keine Absenderkennzeichnung)
2) Newsletter DeineMarke (Darstellung im schlimmsten Fall: „Newsletter DeineM…“)
3) newsletter@deinemarke.de

Man sollte versuchen, hier zu Beginn eine Entscheidung zu treffen und dies dann möglichst konstant beibehalten. Warum? Man sammelt so bei den Usern und Email-Providern Reputationspunkte. Wenn man einen guten Newsletter anbietet, der auch angefordert wurde, ist der Absendername beim User gelernt und wird eher als „interessant“ eingeordnet, als ein Absender, den man nicht sofort zuordnen kann. Man sollte hier also die Kontinuität wahren.

Best Practice für auffällige Betreffzeilen

Zum Abschluss hab ich euch noch ein paar Betreffzeilen zusammengestellt, die wirklich genial sind und die man in abgewandelter Form sicher auch mal für das eigene Produkt testen kann („DeineMarke“ und „Vorname“ sind in dem Fall Platzhalter).

1) DeineMarke – Wir verraten dir ein Geheimnis…
2) Vorname – eine Überraschung für dich
3) Nur für Dich: Unsere ♥-Artikel
4) Nur für Newsletter Abonnenten: Jetzt Geschenk sichern!
5) ★★★★★ Unsere Bewertungsstars!
6) ✈ Sicher dir jetzt deinen 100€ Urlaubsgutschein! ✈
7) Deine exklusive Einladung, Vorname!
8) Unglaublich: Das gibt es nur heute!

Habt ihr noch weitere Ideen oder Anmerkungen? Schreibt es mir in die Kommentare!

 

Hat dir der Artikel gefallen? Weitere spannende Tipps & Tricks bekommst du in unserem Newsletter.


Über den Autor

Patrick

Ich bin der Gründer der Startup Akademie und seit 2004 im Online Marketing unterwegs. Seitdem hab ich über 300 Projekte mit aufgebaut und betreut. Meine Erfahrungen teile ich hier mit anderen Gründern und Marketern. Du brauchst ein Coaching im Online Marketing? Hier kannst du mich buchen!

Kommentar verfassen