Sonderzeichen in Betreffzeilen: Damit hat man wirklich Erfolg!

Betreffzeilen sind im Email-Marketing ein großer Hebel, der maßgeblich über den Erfolg oder Nichterfolg eines Mailings entscheidet. Er ist letztendlich ein entscheidender Indikator, ob der User das Mailing öffnet oder nicht. In den letzten zwei Jahren konnte man immer mehr den Trend beobachten, dass in den Betreffzeilen der Newsletter Sonderzeichen oder Emojis eingesetzt werden. Eine wirklich spannende Geschichte, denn sie erzeugen mehr Aufmerksamkeit und man bleibt beim Scrollen durch seine Inbox schneller bei Mailings mit eben diesen Sonderzeichen hängen. Es ist jedoch auch nicht so, dass man diese Sonderzeichen in jedem zweiten Mailing sieht, sondern sie sind schon noch eher selten anzutreffen.

Uplift von bis zu 22%!

In habe in der Vergangenheit einige A/B-Tests gefahren und dabei hat sich gezeigt, dass die Öffnungsrate nur durch die Integration von Unicode-Symbolen um bis zu 22% gestiegen ist! Mal waren es deutlich weniger, häufig jedoch zwischen 10 und 20% Uplift.

Die Liste der Sonderzeichen ist lang und reicht von ☂ über ★ bis hin zu ♥. Bei Wikipedia findet ihr eine umfangreiche Liste der Unicodeblock Symbole, den Unicodeblock Dingbats und geometrische Formen. Bei Emailstuff.org findet man außerdem eine Symbol-Suchmaschine. Die Auswahl ist echt groß, doch welches dieser Sonderzeichen eignet sich denn nun für eine Betreffzeile? Dazu gibt es eine Auswertung von Exact Target: Sie haben über 100 spannende Betreffzeilen zusammengestellt und in einer Übersicht jene extrahiert, die Sonderzeichen nutzen. Demnach funktionieren folgende 5 Dinge besonders gut:

  • Fetter schwarzer Balken ❚ – zum Beispiel genutzt als „Zensur“-Balken
  • Logo aus Sonderzeichen nachstellen (●|||||||●) – das geht natürlich nicht bei jedem Unternehmen
  • Zahl mit einem Kreis (❺) – kann man in Bezug zu dem Inhalt setzen (z.B. ❺ Tipps für bessere Emails)
  • Checklisten mit Haken (✔) – auch hier kann man einen guten Bezug zum Inhalt herstellen
  • Mit dem Nutzen von Dreiergruppen (❶ … ❷ … ❸ …) kann man beim Leser eine Handlung hervorrufen und die Betreffzeile einfacher lesbar machen

Spannend ist übrigens, dass auf iPhone, iPad, Android-Geräten + Hotmail und Outlook.com diese schwarz/weißen Symbole in bunte Emojis umgewandelt werden. Bedeutet: Noch auffälliger, vor allem auf mobile Devices.

25 Praxisbeispiele

Hier findet ihr ein paar Beispiele aus der Praxis, die mir wirklich sehr gut gefallen. Nehmt sie als Anregung, vielleicht könnt ihr ja etwas adaptieren 😉

  • ☑ Aufwachen ☑ E-Mails lesen ☑ Noch MEHR bei Flug + Hotel sparen
  • ♥- lichen Glückwunsch zum Geburtstag, lieber Kunde
  • ♬•♪•♫• Happy Birthday To You •♬•♪•♫
  • Deine Vorsätze für ❷⓿❶❻
  • Nur noch heute ►►►
  • zzZZzzzZ…Zum Träumen schön ★
  • ★ Die Stars der Woche ★
  • █-█ appy Birthday
  • ⌛ Nicht verschlafen! 20% Rabatt extra auf Alles beim Nachtshopping!
  • ✆Last Call: 60% sparen im SUMMER SALE!
  • ☼ Mallorca ab 240,- € ☼
  • ► Futter-Angebotsknaller im Februar – schnell zugreifen!
  • ══█ Hammer Preise!
  • 4 ☆☆☆☆ Hotels für unter €59!
  • I ♥ YOU
  • S▲le! bis zu 70% reduziert – Ihr Code: PLUS-Sale
  • ✂RABATT-ALARM: 80% Ersparnis bei der Lagerräumung!
  • ► Bis zu 75% reduziert ◄ Winterschlussverkauf bei uns!
  • ▪ ▫ Viele NEUE Styles sind eingetroffen ▫ ▪
  • ✓ Angebote des Tages | Zalando: -50%, Crew Clothing -25%, Alpenwelt: -50%
  • Schönes neues Jahr 2♡16!
  • ❤♥ Großer Outlet-Babytag ♥❤ Mode, Spielzeug, Schuhe für Deinen kleinen Schatz. Bei limango.
  • Top ⑤ Festtags-Looks mit Wow-Effekt
  • ❸ ❷ ❶ Fertig, los – Sparen Sie noch MEHR auf Hotel und Flug + Hotel
  • ✔ LIEFERGARANTIE: für alle Bestellungen bis 22.12. um 12 Uhr

Das Problem mit der Darstellung

Es gibt 2 Schwachpunkte bei der ganzen Geschichte: Euer Email-Versandtool und der Email-Client des Empfängers. Euer Versandtool muss die Emails UTF codieren – wenn sie ISO-codiert sind, wird z.B. ein leeres Kästchen oder Fragezeichen ausgegeben. Das könnt ihr jedoch einfach selbst über das Anlegen und Freigabemails testen. Mittlerweile werden die Sonderzeichen von sehr vielen Email-Clients angezeigt, gerade ältere Software kommt damit jedoch nicht zurecht. Ihr solltet euch im Vorfeld also darüber im Klaren sein, dass nicht 100% der User die Betreffzeile so sehen, wie ihr es euch vorstellt. Ich rate dazu, es einfach mal auszuprobieren und die Openrates zu vergleichen. Gerade wenn die Sonderzeichen nicht elementar zum Verständnis der Betreffzeile sind, ist das „Problem“ auch fast zu vernachlässigen. Letztendlich rate ich immer zu einem A/B-Split-Test, damit man selbst herausfindet, welches die beste Betreffzeile ist.

Soweit mir bekannt ist, hat die Nutzung von Sonderzeichen noch keine negative Auswirkung auf Spamfilter. Das hängt sicher aber auch vom Gebrauch ab. Ein Ausrufezeichen im Betreff ist auch kein Problem, wenn man 5 Ausrufezeichen hintereinander nutzt, landet man schnell im Spamfilter. Man sollte die Sonderzeichen auch nicht bei jedem Mailing benutzen: Zu häufiger Gebrauch stumpft ab und die Empfänger übersehen es dann wieder schneller.

Noch ein Tipp zum Schluss

Schonmal Sonderzeichen im Absendernamen ausprobiert? Nein? Ich auch nicht 😉 Gehört aber sicher zu meinen nächsten Test-Szenarien, da das kaum gemacht wird und definitiv für Aufmerksamkeit sorgt.

 

Hat dir der Artikel gefallen? Weitere spannende Tipps & Tricks bekommst du in unserem Newsletter.


Über den Autor

Patrick

Ich bin der Gründer der Startup Akademie und seit 2004 im Online Marketing unterwegs. Seitdem hab ich über 300 Projekte mit aufgebaut und betreut. Meine Erfahrungen teile ich hier mit anderen Gründern und Marketern. Du brauchst ein Coaching im Online Marketing? Hier kannst du mich buchen!

1 Kommentar

Kommentar verfassen